Die Zuchtmethoden und Vorsichtsmaßnahmen für Tulpen

- Mar 22, 2018-

Die Zuchtmethoden und Vorsichtsmaßnahmen für Tulpen

Die Tulpenzucht hat einen relativ hohen Umweltaufwand und ist schwer zu pflegen. Solange wir jedoch seine Wachstumsgewohnheiten verstehen und seine Essenz herausfinden, ist die Landwirtschaft nicht so schwierig. Hier ist das Pflanzenhaus für alle, um die "After the world flower" - die Methode der Tulpenzucht - zu teilen.

Zuerst. Geerdete Pflanzen

blob.png

1. Blumenzwiebelverarbeitung: Tulpenzwiebeln müssen vor dem Pflanzen mit niedriger Temperatur behandelt werden. Gewöhnlich werden Zwiebeln, die 2 bis 3 Monate lang bei 5 ° C oder 9 ° C behandelt wurden, üblicherweise "5 ° C-Kugeln" und "9 ° C-Kugeln" genannt. Direkte Bepflanzung.


2, Pflanzzeit: Anbau von Tulpen kann gepflanzt werden, kann auch vergossen werden, beide Pflanzmethoden können Ende Oktober durchgeführt werden.


3, Pflanzmethoden: Pflanzabstand von 14 bis 16 cm, voller Grunddünger, die Tiefe von etwa 4 cm, 15 bis 20 cm tiefen Graben, nach dem Pflanzen Bewässerung abdecken. Vor und nach der Keimung und Blüte 2 bis 4 Dünger düngen.


Zweitens, Topfpflanzen:

blob.pngblob.png

1. Auswahlbecken: Pflanzblumenzwiebeln können in Blumentöpfen mit einem Durchmesser von 10 cm bis 20 cm verwendet werden. Der Boden des Beckens ist etwa 3 cm dick, mit Kohleschlacke, Ziegelsteinen, Ceramsit usw. als Entwässerungsschicht und lockerem und fruchtbarem neutralen Boden. Achten Sie auf die Verwendung von neuen Boden, die alten Boden gepflanzten Lilie Pflanzen und Zwiebel Blumen können nicht verwendet werden, um Viren, Nematoden und andere Infektionen zu verhindern.


2, Topf-Methode: Durchmesser 10 cm bis 15 cm Töpfe pro Topf 1 Ball zu 2 Kugeln, 18 cm zu 20 cm Töpfe pro Topf mit 3 Kugeln zu 5 Kugeln, beim Pflanzen der Spitze des Balls und die Bodenoberfläche kann bündig sein . Nach der Bepflanzung den Schatten auf den 3. bis 5. Platz legen, das Wasser an der kühlen Stelle nach draußen stellen. Wasser sollte gegossen werden, wenn die Oberfläche des Topfbodens weniger als 1 cm beträgt. Von Dezember bis Februar des folgenden Jahres: In der kalten Jahreszeit können Schaumtöpfe verwendet werden, um die Töpfe zu wickeln und leewärtige Plätze im Freien zu platzieren. Wurzeln über 5 ° C können wachsen. Topfboden trocknet nicht, Gießen wird gegossen.


Drittens, Wartungsbedarf:


1. Boden: Tulpen benötigen eine lose Fruchtbarkeit, gut durchlässige, wasserrückhaltende und atmungsaktive Böden für den Anbau und sollten leicht sauer bleiben (PH6-8.5). Vermeiden Sie alkalische Böden und Böden mit hoher Viskosität. Verwenden Sie 1: 1 für Torf, verrottende Erde und Sand. 1: 1 Mischen als Kultivierungssubstrat ist der Effekt besser.


2. Sonnenschein: Ausreichendes Sonnenlicht ist für das Wachstum von Tulpen notwendig. Unzureichendes Licht führt zu schlechtem Pflanzenwachstum, dazu, dass die Knospen abfallen, die Pflanzen schwächer werden, die Blattfarbe heller wird und die Blütezeit verkürzt wird. Nach einem halben Monat sollte die Tulpe jedoch gut beschattet sein, um die Entwicklung neuer Zwiebeln zu erleichtern. Außerdem wird die Verlängerung der Blütenknospen beim Auskeimen durch Licht gehemmt, und nach dem Schattieren kann sie die Verlängerung der Blütenknospen fördern und verhindern, dass das frühe vegetative Wachstum zu schnell und lang wird. Nach dem Auflaufen sollte das Licht erhöht werden, um die Verbindung der Pflanzen zu fördern, Blütenknospen zu bilden und die Färbung zu fördern. Nachdem die späten Blütenknospen vollständig gefärbt sind, sollten sie vor direktem Sonnenlicht geschützt werden und die Blütezeit verlängern.


3, Temperatur: Tulpe hi warmer Winter, kühles Sommerklima, Wachstumstemperatur ist 9-13 ° C. Starke Kältebeständigkeit, Winter -35 ° C Niedrigtemperaturbeständigkeit.


4, Bewässerung: Nach dem Pflanzen sollte bewässert werden, so dass der Boden und die Zwiebeln vollständig integriert werden und förderlich für die Bewurzelung, sollte Sprießen nach der Wasserkontrolle geeignet sein, bis die Blätter allmählich verlängert, kann auf die Blattoberfläche gesprüht werden, erhöhen Luft Feuchtigkeit, Pumpen Während der Blüte und Knospung sollte eine ausreichende Wasserversorgung gewährleistet sein, um die volle Entwicklung der Blüten zu fördern. Nach der Blüte sollte eine angemessene Wasserkontrolle vorgenommen werden.


5. Düngung: Tulpen haben einen geringen Bedarf an Düngemitteln. Wenn das Wachstum schwach ist, können einige Stickstoffdünger verwendet werden. Wenn das Wurzelsystem gut entwickelt ist, tragen Sie 2 kg Calciumnitrat pro 100 Quadratmeter auf und verteilen es in drei getrennten Chargen im Abstand von einer Woche oder mehr.


6. Insektenschädlinge: Die Erreger von Tulpenschädlingen und -krankheiten können von Zwiebeln getragen werden. Sie können auch von Erde getragen werden, um die Zwiebeln zu infizieren. Sie treten meist bei hoher Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit auf. Die Hauptkrankheiten sind Stängelfäule, Moderfäule, Farbkrankheit, Abschwächung, Blindknospen, Insektenschädlinge sind meist Heuschrecken. Führen Sie vor der Pflanzung eine ausreichende Bodendesinfektion durch und verwenden Sie soweit wie möglich die Entgiftungskeimkultur. Finde die erkrankten Pflanzen, um sie auszugraben und sie rechtzeitig zu zerstören. Gießen Sie 1-2 mal Fungizid in den Wachstumsprozess des Gewächshauses. Der Effekt ist besser; Um hohe Temperaturen zu vermeiden, sollte eine gute Belüftung gewährleistet sein. Hohe Luftfeuchtigkeit; Wenn Blattläuse auftreten, können sie 800 mal mit 3% natürlichem Pyrethrin besprüht werden.


7, Beschneiden: nach der Blume Xie, zusätzlich zu den geplanten, um die Mutter der Mutterpflanze zu verlassen, muss der Rest der Blume Stiele in der Zeit abgeschnitten, so dass die Versorgung mit Nährstoffen konzentriert Bulb Entwicklung. An diesem Punkt sollte die Anzahl der Bewässerungen schrittweise reduziert werden, um die Expansion der neuen Zwiebeln und die Texturanreicherung zu erleichtern.