Wie man die Blume stark macht?

- May 17, 2018-

Wie macht man die Blume stark?

Viele Menschen vergessen nie, zu gießen und zu düngen, wenn sie Blumen anbauen, aber sie entwickeln immer noch Blumen und Gras, die wie Unterernährung aussehen - abgestorbene Blätter, die Knospen verlieren und nicht blühen. Viele Fragen haben mich dann gefragt, was ich machen soll. Manchmal analysierte ich die Beleuchtung, die Temperatur, die Bewässerung, die Düngung usw., aber wir vernachlässigten oft den Boden der Blumentöpfe, ob es ein harter Zustand war, und die Pflanzen wurden auf der Grundlage des Lebens gebaut. Der Boden ist zu einem der Schuldigen an schlechtem Pflanzenanbau geworden. Lassen Sie uns heute das Bodenwissen des Blumenanbaus mit Ihnen teilen:

blob.png

Erstens sind Bodenlockerung und Luftdurchlässigkeit die Grundlage für die Aufzucht guter Blumen. Wenn die Wurzeln von Pflanzen in harten, luftdichten Böden vergraben sind, ist es schwierig, Nährstoffe aufzunehmen, die Wurzeln können nicht atmen und normal wachsen und es kann zu Sauerstoffzersetzung kommen. Schließlich ist das Wurzelsystem beschädigt. Schwer, führte sogar zum Tod der ganzen Pflanze. Außerdem hat der verdichtete Boden eine schlechte Wasserretention und Fruchtbarkeit, wodurch Ihre Bewässerung und Düngung bedeutungslos wird.

Zweitens, warum der Boden knotet, ist die erste Wahl die langfristige Bewässerung. Die Hauptursache für die Bodenverdichtung ist der Fruchtbarkeitsverlust, hauptsächlich weil wir die Pflanzen normalerweise gießen und die Fruchtbarkeit allmählich vom Boden des Beckens abfließen lassen. Gefolgt von ausgezeichneten harten Bewässerung. "Hartes Wasser" ist Wasser, das löslichere Calcium- und Magnesiumverbindungen, wie Leitungswasser, enthält. Die wasserunlöslichen Verbindungen in hartem Wasser sammeln sich in Töpfen und Böden an und machen die Töpfe hart und hart. Es gibt auch eine unsachgemäße Befruchtung. Langfristige einmalige Anwendung von chemischen Düngemitteln, Humus kann nicht rechtzeitig nachgefüllt werden, führt zu Bodenverdichtung. Bei Böden mit hohem Calciumgehalt kann das Aufbringen von Ammoniumsulfat ebenfalls zu Agglomeratbildung führen.

blob.png

Drittens, wie man Bodenknotenprobleme löst:


1. Lösen Sie vorsichtig den Boden und halten Sie die Durchlässigkeit des Topfbodens aufrecht; die Pflanzen mit weniger Wasser gießen und langsam gießen und die Bewässerung vom Typ der Überschwemmung ablehnen; Entsprechend den Anforderungen der Pflanzen an Säure und Lauge ist eine gute Düngung erforderlich. Leitungswasser wird am besten 2 Tage vor dem Gießen gegossen.


2. Die Anwendung von organischem Dünger, insbesondere bioorganischem Dünger, kann die organische Substanz des Bodens erhöhen und ist einfach und effektiv.


3. Fügen Sie mikrobielle Mittel hinzu. Dies kann die nützlichen Bakterien im Boden erhöhen und die fixierten Nährstoffe in dem verdichteten Boden aktivieren, um so den Boden zu lockern und die Fruchtbarkeit zu erhöhen.


4.Sie können den Topf mit dem unteren Pad geben, Wasser direkt, wenn das Wasser auf dem unteren Pad gegossen, so dass das Wasser durch den Beckenboden feucht, förderlich für die Entwicklung der Wurzeln, Bodenverdichtungen zu verhindern hat eine gewisse Wirkung.